Category Archives: jahr2004

AG FAP Frauen – Arbeit – Politik

Die Arbeitsgemeinschaft Frauen-Arbeit-Politik (AG FAP) ist ein überparteiliches Bündnis frauenpolitischer Verbände, Organisationen, Initiativen und Personen in Berlin. Ziel der Veranstaltungen ist es, politischen EntscheidungsträgerInnen sozial- und arbeitsmarktpolitische Vorschläge zu unterbreiten, die überparteiliche Fraueninteressen berücksichtigen. Sie dienen vor allem dazu, neue … weiter lesen

Aktiventreffen mit Berlins Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer

Pommernsaal des Rathauses Charlottenburg Frauen übernehmen Verantwortung – Männer die Macht so kann grob der Leitfaden der Veranstaltung beschrieben werden, in der die Senatorin Junge Reiher über ihre Arbeit und Zielstellung in der Senatsverwaltung Bauen, Umwelt und Verkehr berichtete und … weiter lesen

Tagung der AG „Hartz“: Politik und ihre Auswirkungen auf Lebensentwürfe und Leitbilder von Frauen im europäischen Vergleich

Tagung im Berliner Abgeordnetenhaus Der Paradigmenwechsel in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik Deutschlands hat gravierende Folgen für die Lebensbedingungen und Perspektiven von Frauen. Die Entwicklung, die sich in Deutschland abzeichnet, eine verstärkte Abwälzung von sozialen Risiken auf das Individuum, die Gefahr … weiter lesen

Informationsveranstaltung: Staatliche Rente und private Altersvorsorge für Frauen

Die finanzielle Altersabsicherung von Frauen in Deutschland war noch nie besonders gut. Zur Zeit bekommen West – Rentnerinnen im Durchschnitt 479 Euro Rente und Ost – Rentnerinnen 655 Euro. Doch mit anhaltend hoher Arbeitslosigkeit und mit der Zunahme von Teilzeitjobs, … weiter lesen

Aktiventreffen mit Berlins Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werner

In unserer Reihe „Senatorinnen und Senatoren nachgefragt zur Frauen- und Genderpolitik in Berlin“ ging es diesmal vor allem um die Auswirkungen der Bundespolitik (insbesondere Hartz 4) auf die Situation von Frauen in Berlin. Frau Knake-Werner machte deutlich, dass sich das … weiter lesen

Das Politische im Religiösen, das Religiöse im Politischen

Religion, Politik und Gender – ein entscheidendes Zukunftsthema Rede von ÜPFI-Sprecherin Carola von Braun auf dem Empfang zum Sarah-Hagar-Abschlusskongress (Download als pdf-Datei) Vortrag 2004

ÜPFI untersützt Bundespräsidentinnenkandidatur von Gesine Schwan, Initiative 8. März

Der Vorstand der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen, hat vor kurzem mit großer Mehrheit beschlossen, dem Unterstützerinnenbrief der Initiative „8. März“ für die Wahl von Gesine Schwan zur Bundespräsidentin zu unterstützen. Für den Vorstand der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin … weiter lesen

ÜPFI setzt sich für Unisextarife bei Rieser-Rente ein

In einem Brief an die weiblichen Bundestagsabgeordneten setzt sich die Überparteiliche Fraueninitiative für Unisex-Tarife bei staatlich geförderten Renten ein. Unisextarife_Stellungnahme Stellungnahme Bündnis 90-Die Grünen Stellungnahme der AG Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft der SPD Mitteilung der ASF zur Abstimmung Antwort von … weiter lesen

Neujahrsempfang 2004

Frauen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, aus Projekten und von Initiativen begrüßten gemeinsam mit der Überparteilichen Fraueninitiative das Neue Jahr, diskutierten, vernetzten sich und hörten die kritische und aufmunternde Rede von Prof. Dr. Heide Pfarr. Einige Stimmen: „Das war wieder … weiter lesen