Erklärung des Vorstandes der ÜPFI zum §§ 219a

Erklärung des Vorstands der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. zur Verurteilung einer Ärztin nach § 219a StGB Als die Ärztin Dr. Kristina Hänel am 24.11.2017 nach § 219a StGB zu einer Strafe von 6000 € verurteilt wurde, … weiter lesen

„Ideen zum Sichtbarmachen der Leistungen von Frauen im Berliner Beitrag zum Humboldt Forum“

Unter diesem Stichwort haben wir vor und nach Beendigung der Sommerferien unsere Mitfrauen und die Adressatinnen unseres Netzwerkes um Vorschläge gebeten; das Schreiben erhielt zudem eine Reihe informativer Links; Sie finden es daher auch auf der Website. Wir bekamen viele … weiter lesen

Broschüre „25 Jahre Überparteiliche Fraueninitiative Berlin“

Anlässlich unseres Kongresses „Migration:  Was Macht Leistung?“ am 1. Dezember 2017 wurde uns vom Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, Ralf Wieland, die Broschüre über die Geschichte „25 Jahre ÜPFI“ übergeben. Im Rahmen der Veröffentlichungen des Abgeordnetenhauses wurde hier zum ersten … weiter lesen

Den gesellschaftlichen Beitrag der Frauen und den „weiblichen Blick“ auf gesellschaftliche Entwicklungen im Berliner Beitrag zum Humboldt Forum angemessen berücksichtigen!

In den Fragebögen zur Ausstellung „Berlin Stadt der Frauen“ kritisierten viele Besucherinnen und Besucher, dass Frauen und ihre Leistungen in Geschichte und Gegenwart nicht annähernd ihrer Bedeutung entsprechend berücksichtigt werden (vgl. unsere Fragebogenauswertung auf der Website). Einige Vorschläge bezogen sich … weiter lesen

Professorin Dr. Karin Hausen wurde am 10. Mai 2017 vom Präsidenten des Abgeordnetenhauses mit der Louise-Schroeder-Medaille ausgezeichnet

Wir freuen uns riesig und gratulieren Prof. Dr. Karin Hausen herzlichst zu der Auszeichnung. Karin Hausen ist seit langer Zeit Mitfrau in der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin. Die Rede hielt der Regierende Bürgermeister von Berlin. Die Laudatio hielt unsere Sprecherin – … weiter lesen