Category Archives: jahr2005

Auszeichnungen von Mitfrauen des Vereins

  Carola von Braun – Bundesverdienstkreuz erhielt am 15. April 2010 im Roten Rathaus für ihre außerordentlichen Leistungen in der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin und in vielen anderen frauen-politischen Bereichen des Landes das Bundesverdienstkreuz.   Monika Wissel – Bundesverdienstkreuz wurde im … weiter lesen

Brief an EU-Präsident Barosso

Die Üpfi hat sich mit einem Protestbrief an den EU-Präsidenten Barosso, den Deutschen EU- Kommissar Verheugen und an deutsche Abgeordnete aller Parteien der EU -Ausschüsse FEMM (Ausschuss für Frauenrechte und Chancengleichheit) und LIBRE (Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres) … weiter lesen

Bericht vom Aktiventreffen mit dem Berliner Senator für Bildung, Jugend und Sport Klaus Böger

In unserer Reihe „Senatorinnen und Senatoren nachgefragt zur Frauen- und Genderpolitik in Berlin“ stand diesmal die Politik für Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt. Ausgewählt waren Fragen zum Kita-Bereich (Betreuungsschlüssel angesichts der Anforderungen des Bildungsprogramms, Erzieher/innen-Ausblidung), zu den schulpolitischen Schwerpunkten der … weiter lesen

Publikation der Beiträge zur Tagung der AG Hartz vom 18.Oktober 2005

Die gemeinsame Publikation von Berliner Frauenbund 1945 e. V. und Überparteilicher Fraueninitiative mit dem Titel „Politik und ihre Auswirkungen auf die Lebensentwürfe und Leitbilder von Frauen im europäischen Vergleich“ ist fertig! Sie kann hier als PDF-Datei ausgedruckt und dann weiterverbreitet … weiter lesen

Vortrag Carola v. Braun: „Zur Rückkehr Gottes in die Politik – Perspektiven auf Deutschland“

Vortrag Carola v. Braun: „Zur Rückkehr Gottes in die Politik – Perspektiven auf Deutschland“ Frauen im Studien & BildungsZentrum der EKD, Anna-Paulsen-Haus am 25.06.05 Vortrag Vortrag CvB_2004    

ÜPFI startet Lernhaus-Projekt

Am 1.6.2005 war der offizielle Start des neuen (Sarah-Hagar-Nachfolgeprojekts) der ÜPFI: Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen Ausbildung zur Kulturmittlerin Dazu wird die Überparteiliche Fraueninitiative zunächst für drei Jahre vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

ÜPFI schließt sich dem Aufruf der „Initiative für ein Europa ohne Rassismus“ an

Anlässlich des geplanten Aufmarsches von Neonazis am Brandenburger Tor am 8. Mai unterstützt die Überparteiliche Fraueninitiative den Aufruf der Initiative „Europa ohne Rassismus“ und gehört zu den Erstunterzeichnern. Aufruf      

PODIUMSDISKUSSION: „Gleichstellung in der Wirtschaft – Quo Vadis?“ Status Quo und Perspektiven der „Vereinbarung zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Privatwirtschaft“

Gemeinsame Veranstaltung der ÜPFI mit der interfraktionellen Frauengruppe im Bundestag und dem Genderkompetenzzentrum der Humboldt Universität Berlin. Impulsreferat von Prof. Dr. Susanne Baer, Direktorin des Genderkompetenzzentrums der Humboldt Universität Berlin Nachfolgend Podiumsdiskussion mit: Ingrid Hofmann (Präsidium der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände) … weiter lesen

Preisverleihung für das Projekt Sarah-Hagar: Politik – Religion – Gender

Am Montag, dem 21. Februar, wurde die Überparteilichen Fraueninitiative vom Bündnis für Demokratie und Toleranz für ihre Arbeit im Projekt Sarah Hagar, Politik – Religion – Gender, mit einem Preis geehrt. Unter den weiteren diesjährigen Preisträgern waren: Theater der Erfahrungen … weiter lesen

Von der Kriechspur auf die Überholspur ?!? – Wie kann deutsche Gleichstellungspolitik vom europäischen Mainstream profitieren?

Daswar Thema einer Veranstaltung am 9.2.05 in den Räumen des Berliner Frauenbundes. Zu dieser Diskussion mit Ingrid Weber, Mitglied des Bundesvorstandes des Deutschen Juristinnenbundes und Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht Berlin, hatten die Überparteiliche Fraueninitiative Berlin, der Berliner Frauenbund, die Arbeitsgruppe … weiter lesen