Category Archives: Aktuelles

Gedenken an die »Fabrik-Aktion« und den Protest in der Rosenstraße Online-Angebot mit Beiträgen zum Gedenken ab 26.02.21

Wir hoffen sehr, dass vielfach von diesem Angebot Gebrauch gemacht und damit das Gedenken an den Widerstand, der vor allem von Frauen geleistet wurde, wachgehalten wird. Seit Jahren engagiert sich die Überparteiliche Fraueninitiative im Initiativkreis, der das jährliche Gedenken vorbereitet. … weiter lesen

Empfehlung für eine wissenschaftliche Begleitung und Erforschung der Pandemie Corona und ihrer Auswirkungen auf die Metropole Berlin, unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen auf Frauen und Familien

Als wir uns im Frühjahr mit der Corona-Pandemie und deren geschlechtsspezifischen Auswirkungen konfrontiert sahen, richtete der Vorstand der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. Anfang Mai 2020 eine dringende Empfehlung an die politisch Verantwortlichen in Berlin, die Krise … weiter lesen

Geschlechtergerechtes Handeln im Kontext der Corona-Krise

Anfang Mai 2020 hat sich der Vorstand der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. mit einer dringenden Empfehlung für eine wissenschaftliche Studie zur Erforschung der Auswirkungen der Pandemie auf Frauen und Familien in Berlin an „die Politik“ gewandt. … weiter lesen

Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zur Stellung von Richterinnen im Kontext des Berliner Landesgleichstellungsgesetzes

Als das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg am 17.10.2019 entschied, das Lan­des­gleich­stel­lungs­ge­setz (LGG) gelte nicht für Rich­te­rin­nen, reagierte die Überparteiliche Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. mit einer Stellungnahme. Sichtbar wurde eine Gesetzeslücke im Berliner Landesgleichstellungsgesetz (LGG, § 1 [1]). Am 02.07.2020 … weiter lesen

„Nachgefragt“ – Politiker*innen im Dialog

Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages / DIE LINKE antwortet auf Fragen der Überparteilichen Fraueninitiative  Berlin – Stadt der Frauen e.V. Moderation. Manuela Schmidt, Vizepräsidentin des Berliner Abgeordnetenhauses / DIE LINKE am 23.06.2020 Ein Video-Gespräch zu den Auswirkungen der Corona-Krise … weiter lesen

Kreuz und Inschrift über dem Humboldt Forum

Das Anbringen von Kuppelkreuz und Inschrift über dem künftigen Humboldt Forum hat den Vorstand der Überparteilichen Fraueninitiative bewogen, eine Stellungnahme an die Vorsitzenden der Ausschüsse für Kulturelle Angelegenheiten und für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Berliner Abgeordnetenhauses, sowie an die … weiter lesen

Wahlrechtsreform

In unserem Engagement für ein Paritätsgesetz richteten wir im Februar 2020 einen Brief an die Mitglieder des Präsidiums des Bundestages. Exemplarisch finden Sie hier das Schreiben an den Bundestagspräsidenten Herrn Dr. Wolfgang Schäuble. Darüber hinaus konnte Carola von Braun in … weiter lesen

Positionspapier

Vor dem Hintergrund eines von der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. 2018 initiierten Fachdialogs zum Thema „Kommunales Wahlrecht: Migrantinnen eine Stimme geben!“ entstand das Positionspapier zur politischen Teilhabe von Migrant*innen, das von DaMigra e.V. in Kooperation mit … weiter lesen

Paritätsgesetz in Berlin noch für diese Legislaturperiode geplant

Seit mehreren Monaten versuchen die Regierungsfraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus, sich auf ein Paritätsgesetz zu einigen. Der einzige Gesetzentwurf zu dem Vorhaben stammt aus der Feder der Linken. Der Fraktionsvorsitzende der Berliner SPD, Raed Saleh, erklärte nun, noch in dieser Legislaturperiode … weiter lesen

Gleichstellungsfördernde Bildungspolitik in Berlin

Die Überparteiliche Fraueninitiative Berlin e.V. setzt sich seit dem Lernhausprojekt (2005 bis 2009: Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen) für eine Gleichstellungsfördernde Bildungspolitik ein.Schwerpunkt der letzten Jahre war die Forderung nach Feststellung, Dokumentation und Anerkennung nicht formal und informell erworbener … weiter lesen