Paritätsgesetz in Berlin noch für diese Legislaturperiode geplant

Seit mehreren Monaten versuchen die Regierungsfraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus, sich auf ein Paritätsgesetz zu einigen. Der einzige Gesetzentwurf zu dem Vorhaben stammt aus der Feder der Linken. Der Fraktionsvorsitzende der Berliner SPD, Raed Saleh, erklärte nun, noch in dieser Legislaturperiode und in dieser Regierungskonstellation ein Paritätsgesetz verabschieden zu wollen.

Die Überparteiliche Fraueninitiative Berlin hat dazu auch eine Stellungnahme abgegeben und bei der Veranstaltung am 25. Oktober „ Frauen Macht Berlin: Wege zu gleichberechtigter politischer Teilhabe in und für Berlin“ der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat unsere Sprecherin, Carola von Braun, einen  Beitrag dazu gehalten.

Den vollständigen Artikel erreicht  Ihr im Internet unter der URL
http://www.zwd.info/paritaetsgesetz-in-berlin-noch-fuer-diese-legislaturperiode-angedacht.html

Gleichzeitig gibt es einen Bericht in den Zeitpunkten (vom Sonntag, 27. 10.19)

https://rbbmediapmdp-a.akamaihd.net/content/e8/ab/e8abfc9d-0ca4-4b2a-afbd-05bcd3d19db5/0156db62-91df-4b35-ac59-6c7390a98329_ab59aab7-961f-433e-879a-b2827f28fd4e.mp3

 

 





 

 

Merke den permalink.

Comments are closed.