Wanderausstellung „Ehrenamtliches Engagement – am Beispiel 20. Jahre ÜPFI e.V.“

Die Ausstellung kann weiter ausgeliehen werden!!!

Zu Gast an unterschiedlichen Orten in Marzahn-Hellersdorf:

Freizeitforum Marzahn,        8_Maerz_2013_Einladung

Alice-Salomon-Hochschule, 11. April   2013  Einladung

Ausstellung „20. Jahre ÜPFI“

Presseerklärung von Snezana Sever, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Marzahn-Hellersdorf:

Wanderausstellung “Ehrenamtliches Engagement – am Beispiel 20 Jahre ÜPFI“ bis zum 15. Mai 2013 in der Alice Salomon Hochschule in Marzahn-Hellersdorf

Die Wanderausstellung der Überparteilichen Frauen Initiative “Ehrenamtliches Engagement – am Beispiel 20 Jahre ÜPFI“, hat ihren zweiten Ausstellungsort in Marzahn-Hellersdorf in der Alice Salomon Hochschule am 11. April am 11. April erreicht.

Die Ausstellungseröffnung in der Alice Salomon Hochschule Berlin, die im Rahmen der Marzahn-Hellersdorfer 4. Frauenkonferenz am 11. April 2013, 15.30 Uhr statt fand, zog viele Besucherinnen an, die es sich nicht nehmen ließen dabei zu sein, um den interessanten Ausführungen der Sprecherin der ÜPFI, Carola von Braun, zu folgen. Sie war eine der Begründerinnen der ÜPFI und ihre Ausführungen mit dem Blick 20 Jahre zurück – gepaart mit Visionen und konkreten Zukunftsplänen – wurden mit großer Aufmerksamkeit von den an die hundert versammelten Frauen – und einigen Männern – verfolgt.

Theda Borde, Rektorin an der ASH, begrüßte mit außerordentlichen Wohlwollen die ÜPFI in der ASH und verortete die engagierten Frauen der ÜPFI in Nachfolge von Alice Salomon (1872-1948), der Namensgeberin der Hochschule. Kämpfte und engagierte sich Alice Salomon einst für Bildung und Arbeit für Frauen, da dieses überwiegend verbotenes Terrain für Frauen waren, setzt sich ÜPFI seit über 20 Jahren immer noch für die Themen an, die auch Alice Salomon wichtig waren, Gleichstellung von Frauen und Männern in allen gesellschaftliche-politischen Bereichen und auf allen Ebenen. Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin betonte, dass es sie außerordentlich freut, dass die ÜPFI mit dem zweiten Standort in der Alice Salomon Hochschule in Hellersdorf – nun auch den zweiten Teil des Großbezirkes erreicht hat, nach dem die Ausstellung anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März in Marzahn, im Freizeitforum Marzahn (FFM) gastiert hatte. Erzählend über ihre erste persönlichen Begegnung mit Carola von Braun aus ihrer Zeit im Abgeordnetenhaus von Berlin in den 1990-Jahren, hob sie hervor, wie wichtig das Engagement von Frauen über die eigenen Parteigrenzen hinaus ist, um gesellschaftlich relevante Themen im Fokus des allgemeinen Interesses und der Politik zu rücken und zu verorten. Die Bedeutung der engagierten und überparteilichen Zusammenarbeit für die Interessen von Frauen hob auch Katja Buch hervor, eine der Sprecherinnen des Marzahn-Hellersdorfer Frauenbeirates, in dem sie die anwesenden Besucher_innen einlud, sich über die Ausstellungseröffnung hinaus über Möglichkeiten des Engagements in Marzahn-Hellersdorf zu informieren. Als Ansprechpartnerin stehe sie mit Ihren Mitstreiterinnen im Frauenbeirat dazu gerne zur Verfügung. Die Ausstellung der ÜPFI sei für sie persönlich ein Ansporn, sich weiterhin überparteilich und engagiert ehrenamtlich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf einzusetzen, wozu sie die Marzahn-Hellersdorferinnen ebenfalls nur ermuntern und einladen kann.

Die Ausstellungs-Banner geben – mit den gut aufeinander abgestimmten Themenabschnitten – einen guten Überblick und zeigen auf, wie der Weg der ÜPFI vor zwanzig Jahren in das Bewusstsein der Politik und der Bürger_innen in Berlin und darüber hinaus begann.

Die Wanderausstellung ist bis zum 15. Mai 2013, täglich von Mo- Sa von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr, in der Alice Salomon Hochschule, Empore vor dem Audimax, Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin, zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Snezana Sever M.A. – snezana.sever@ba-mh.verwalt-berlin.de –

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Bilder von der Eröffnung

Die Ausstellung kann weiter ausgeliehen werden.

Merke den permalink.

Comments are closed.