Besuch der ÜPFI in Brüssel

Drei ÜPFI-Frauen nahmen am 14.11.2013 an der Konferenz „Domestic Workers Rights“ im EU-Parlament in Brüssel teil.

Thematisch ging es um die Situation von Hausangestellten, von denen 83% Frauen sind. Im Jahr 2011 wurde von der Internationalen Arbeitsorganisation die „Domestic Workers Rights Convention“ verabschiedet. Ziel der Konferenz war es einerseits über die Ausgrenzung und Ausbeutung von Hausangestellten zu informieren. Andererseits wurde diskutiert, wie die Ratifizierung des Abkommens in allen EU-Mitgliedsstaaten gefördert werden könne.

Das ausführliche Programm der Konferenz lesen Sie hier nach.

Berichte der ÜPFI-Frauen folgen.

 

 

 

 

Merke den permalink.

Comments are closed.