Ergebnisse für das Schlagwort: Stellungnahmen

Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zur Stellung von Richterinnen im Kontext des Berliner Landesgleichstellungsgesetzes

Als das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg am 17.10.2019 entschied, das Lan­des­gleich­stel­lungs­ge­setz (LGG) gelte nicht für Rich­te­rin­nen, reagierte die Überparteiliche Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. mit einer Stellungnahme. Sichtbar wurde eine Gesetzeslücke im Berliner Landesgleichstellungsgesetz (LGG, § 1 [1]). Am 02.07.2020 … weiter lesen

Stellungnahme der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin-Stadt der Frauen e.V. zum Urteil des Berliner Landesgerichts zum Antrag Renate Künast MdB

An die Mitglieder und sonstigen AdressatInnen der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin-Stadt der Frauen e.V.  Liebe Mitglieder, liebe Mitstreitende, Wir sind entsetzt und beschämt über das Urteil des Berliner Landgerichts zum Antrag der Bundestagsabgeordneten Renate Künast. In der Anlage erhalten Sie/erhaltet Ihr unsere Stellungnahme, die wir an diverses … weiter lesen

Erklärung des Vorstandes der ÜPFI zum §§ 219a

Erklärung des Vorstands der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. zur Verurteilung einer Ärztin nach § 219a StGB Als die Ärztin Dr. Kristina Hänel am 24.11.2017 nach § 219a StGB zu einer Strafe von 6000 € verurteilt wurde, … weiter lesen

Antwort des WDR-Fernsehdirektors

Es gab eine Reaktion des Direktors des WDR auf den Einspruch von der ÜPFI. Wir bitten um Entschuldigung, dass er erst jetzt auf die Web-Seite gesetzt wurde. Antwort

Reaktionen „Hart-aber-Fair“-Sendung vom 02.03.2015

Die Kritik an der „Hart-aber-Fair“-Sendung zeigt offenbar Wirkung. So kann die Sendung nicht mehr in der ARD-Mediathek online angeschaut werden. Das berichtet unter anderem Spiegel Online. Auch auf der Webseite des Deutschen Frauenrats kann dies nachgelesen werden. Die Berliner Zeitung … weiter lesen

Kritik an der „Hart-aber-Fair“-Sendung vom 02.03.2015

Am 02.03.2015 fand eine „Hart-aber-fair-Sendung“ statt, die sich in einseitiger und missbilligender Weise mit dem Thema Genderforschung beschäftigte. Unser Mitglied Antje Pieper, langjährige erste WDR-Justitiarin, und unsere Sprecherin Carola von Braun haben diese Sendung zum Anlass genommen, einen kritischen Brief … weiter lesen

Antwort von Frau Andrea Nahles

  Antwort von Frau Nales

20 Jahre Überparteiliche Fraueninitiative Berlin e.V.

Landesfrauenrat Berlin e.V. Berlin, den 30. November 2012 Sehr geehrte Damen, liebe Carola von Braun, im Namen des LandesFrauenRates Berlin gratuliere ich Ihnen recht herzlich zum 20-jährigen Bestehen Ihrer Initiative: Seit zwei Jahrzehnten engagieren Sie sich streitbar und couragiert für … weiter lesen

Frauenfußball WM in Deutschland – Ein Thema auch für uns!

„… 2011 wird das Jahr der Frauen“ Theo Zwanziger, Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB) Frauenfußball ist nicht nur ein Sportthema, Frauenfußball ist (auch) Politik. Sind für Manuel Neuer 20 Millionen Jahresgehalt u. U. nicht genug, so reicht das Gehalt der … weiter lesen

Brief an EU-Präsident Barosso

Die Üpfi hat sich mit einem Protestbrief an den EU-Präsidenten Barosso, den Deutschen EU- Kommissar Verheugen und an deutsche Abgeordnete aller Parteien der EU -Ausschüsse FEMM (Ausschuss für Frauenrechte und Chancengleichheit) und LIBRE (Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres) … weiter lesen