Ergebnisse für das Schlagwort: Altersarmut

Antwort von Frau Andrea Nales

  Antwort von Frau Nales

Forderungen an Frau Nales und Frau Dr. von der Leyen

    Forderungen zur Altersarmut der AG FAP

Erste Stellungnahme zum Positionspapier „Altersarmut als Folge weiblichen Erwerbslebens“

  Stellungnahme zum Überparteilichen Positionspapier „Altersarmt als Folge weiblichen Erwerbslebens“ der Frauenpolitischen Sprecherin der Partei Die Linke

Offener Brief

Berlin, den 31.05.2013 Überparteiliches Positionspapier zu „Altersarmut als Folge weiblichen Erwerbslebens?“ Bitte um Stellungnahme und Behandlung in den zuständigen Ausschüssen des Deutschen Bundestages sowie den Gremien Ihrer Fraktionen/Verwaltungen das Berliner Bündnis „Arbeitsgemeinschaft Frauen-Arbeit-Politik – AG FAP“, ein überparteiliches Bündnis frauenpolitischer … weiter lesen

AG FAP Frauen – Arbeit – Politik

Die Arbeitsgemeinschaft Frauen-Arbeit-Politik (AG FAP) ist ein überparteiliches Bündnis frauenpolitischer Verbände, Organisationen, Initiativen und Personen in Berlin. Ziel der Veranstaltungen ist es, politischen EntscheidungsträgerInnen sozial- und arbeitsmarktpolitische Vorschläge zu unterbreiten, die überparteiliche Fraueninteressen berücksichtigen. Sie dienen vor allem dazu, neue … weiter lesen

Aktivitäten AG „Hartz“ später AG „Frauen-Arbeit-Politik“

5.September 2002 Aktiventreffen der ÜPFI befasst sich mit Hartz-Papier Die Vorschläge zur Reform des Arbeitsmarktes, die unter dem Titel „Moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“ erschienen sind (nach ihrem Vorsitzenden Peter Hartz allgemein als Hartz-Papier bekannt, auch wenn die Arbeit von 14 … weiter lesen

Fachtagung: „Demografischer Wandel und Gender – ein blinder Fleck?“

Berliner Anforderungen an Politik und Wissenschaft – für eine gendergerechte Gestaltung des demografischen Wandels Abgeordnetenhaus von Berlin Vorträge und Diskussionen einzeln zum Download Broschüre zum Download als pdf-Datei Schlussfolgerungen aus der Tagung    Broschüre Almuth Nehring-Venus, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für … weiter lesen

Tagung: Frauen – Dienstmädchen der Nation?!?: Die Zukunft des sozialen Dienstleistungssektors – ein europäischer Vergleich

Einerseits herrscht in Deutschland ein Pflege- und Betreuungsnotstand. Andererseits suchen Millionen eine Anstellung. Eine staatlich geförderte Ausweitung des sozialen Dienstleistungssektors würde unsere Familien – vor allem Frauen – entlasten und Millionen – vor allem Frauen – einen Arbeitsplatz bescheren. Ist … weiter lesen

Informationsveranstaltung: Staatliche Rente und private Altersvorsorge für Frauen

Die finanzielle Altersabsicherung von Frauen in Deutschland war noch nie besonders gut. Zur Zeit bekommen West – Rentnerinnen im Durchschnitt 479 Euro Rente und Ost – Rentnerinnen 655 Euro. Doch mit anhaltend hoher Arbeitslosigkeit und mit der Zunahme von Teilzeitjobs, … weiter lesen

ÜPFI setzt sich für Unisextarife bei Rieser-Rente ein

In einem Brief an die weiblichen Bundestagsabgeordneten setzt sich die Überparteiliche Fraueninitiative für Unisex-Tarife bei staatlich geförderten Renten ein. Unisextarife_Stellungnahme Stellungnahme Bündnis 90-Die Grünen Stellungnahme der AG Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft der SPD Mitteilung der ASF zur Abstimmung Antwort von … weiter lesen