Reaktionen „Hart-aber-Fair“-Sendung vom 02.03.2015

Die Kritik an der „Hart-aber-Fair“-Sendung zeigt offenbar Wirkung.

So kann die Sendung nicht mehr in der ARD-Mediathek online angeschaut werden. Das berichtet unter anderem Spiegel Online. Auch auf der Webseite des Deutschen Frauenrats kann dies nachgelesen werden. Die Berliner Zeitung kündigt hingegen eine Neuauflage der Sendung an.

Merke den permalink.

Comments are closed.