AG FAP Frauen – Arbeit – Politik

Die Arbeitsgemeinschaft Frauen-Arbeit-Politik (AG FAP) ist ein überparteiliches Bündnis frauenpolitischer Verbände, Organisationen, Initiativen und Personen in Berlin. Ziel der Veranstaltungen ist es, politischen EntscheidungsträgerInnen sozial- und arbeitsmarktpolitische Vorschläge zu unterbreiten, die überparteiliche Fraueninteressen berücksichtigen. Sie dienen vor allem dazu, neue … weiter lesen

Aktiventreffen mit Berlins Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer

Pommernsaal des Rathauses Charlottenburg Frauen übernehmen Verantwortung – Männer die Macht so kann grob der Leitfaden der Veranstaltung beschrieben werden, in der die Senatorin Junge Reiher über ihre Arbeit und Zielstellung in der Senatsverwaltung Bauen, Umwelt und Verkehr berichtete und … weiter lesen

Tagung der AG „Hartz“: Politik und ihre Auswirkungen auf Lebensentwürfe und Leitbilder von Frauen im europäischen Vergleich

Tagung im Berliner Abgeordnetenhaus Der Paradigmenwechsel in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik Deutschlands hat gravierende Folgen für die Lebensbedingungen und Perspektiven von Frauen. Die Entwicklung, die sich in Deutschland abzeichnet, eine verstärkte Abwälzung von sozialen Risiken auf das Individuum, die Gefahr … weiter lesen

Mitgliederversammlung 2004

Dem Vorstand gehören an: Carola v. Braun Monika Wissel Pia Kaiser Anke Domscheidt Petra Tesch  

Informationsveranstaltung: Staatliche Rente und private Altersvorsorge für Frauen

Die finanzielle Altersabsicherung von Frauen in Deutschland war noch nie besonders gut. Zur Zeit bekommen West – Rentnerinnen im Durchschnitt 479 Euro Rente und Ost – Rentnerinnen 655 Euro. Doch mit anhaltend hoher Arbeitslosigkeit und mit der Zunahme von Teilzeitjobs, … weiter lesen